Mehr Weiblichkeit

By Fabienne Truffer | Du

Lieber Mann

Bitte hilf uns!

Hilf uns Frauen auf dem Weg zur Weiblichkeit! Denn wir haben sie mit den Füssen getreten, die letzten paar Jahrhunderte! Wir haben sie missachtet, belächelt, ignoriert, verspottet, verhöhnt, ja sogar verbrannt.

Warum du uns helfen sollst? Nun, mein Lieber, ohne Schwarz kein Weiss, ohne Schatten kein Licht, ohne Sonne kein Mond, ohne Weiblichkeit keine Männlichkeit. So einfach ist das! Wir brauchen einander, wir bauen aufeinander auf! Mehr Ausgeglichenheit, mehr Vertrauen, Innehalten, derselbe Rhythmus! Mehr Weiblichkeit = mehr Männlichkeit: echte, konstruktive, aufbauende, wohltuende, stärkende Männlichkeit. Wir wollen sie!

Du, Mann, bist unser Baum, unser Halt unsere Kraft! Wir tanzen um dich herum. Und bei unserem Drehen, auch um uns selbst, verändern wir uns, verändern wir das Umfeld!

Es wird Winter, kalt, nass! Wir brauchen Wärme, Schutz und würden uns gerne bei deinen Wurzeln zurückziehen. Ruhe, Dunkelheit! 

Das ist so während unserer Menstruation. 

Wir sind empfindsam, kraftlos, in uns gekehrt!
Gib uns in dieser Zeit eine wärmende Umarmung, eine Massage, koch uns einen Tee, gib ein wenig Fürsorge, nimm uns etwas ab! Gönne uns die Ruhe und stille Momente!

 

Nach 4 -8 Tagen ungefähr kommen wir gerne gestärkt aus deiner Wurzelhöhle heraus, strecken uns der Sonne entgegen! Wir umkreisen den Baumstamm, fühlen die wachsenden Kräfte, es wird Frühling. Unsere intensive Rückzugszeit nährte die Wurzeln und die nun aufsteigende Kraft durch den Stamm lässt Blüten und Blätter wachsen. In uns, um uns - es wird fröhlich, freundlich, Neues kann entstehen und wachsen.

Inspiriere uns in dieser Zeit, unterstütze unsere aufkeimenden Ideen und lass uns zusammen wachsen, aufbauen und Neues schaffen!

Wir sind aufgeregt, lustig, steigen auf in deine Baumkrone, wiegen uns in den Ästen. Hey, seht her, bin ich nicht toll, hübsch, produktiv?

Die Zeit um den Eisprung herum füllt uns auf mit Energie, Positivität und Tatendrang.

Wir können alles Schaffen! Grosszügigkeit, Fülle, Gesehen werden entspricht dieser Sommerzeit. 

Hebe uns empor in die höchsten Äste, erfülle unsere Lust, Freude, komm mit uns Pferde stehlen, Schneemänner bauen, Nächte durchtanzen, Lachen, Feiern, alles ist möglich und geht locker leicht.

Von diesem Hoch landen wir meistens unsanft, quirlig stürmisch, wie die Herbstblätter deines Baumes auf den Boden. Wenn keine Befruchtung in unserem kleinen Nestchen in uns stattgefunden hat, brauchen wir auf nichts und niemanden Rücksicht zu nehmen. Und so verhalten wir uns.

Wehe wehe, nimm dich in Acht! Bedenke deiner Worte, sei achtsam mit dem was du tust, und was du nicht tust...! Lenke unsere stürmisch geladene Energie vielleicht auf körperliches Auspowern in Sport oder Räumungsaktionen im Haus und provoziere niemals eine Frau in ihrem Herbsttanz! Steh deinen Mann, wie ein Baum, lass dich nicht einschüchtern und entwurzeln. Denn du weisst, nach dem Herbst kommt der Winter, und wir wollen uns so gerne wieder in deiner Wurzelhöhe zur Ruhe legen. 

Hilfst du mit, lieber Mann, unseren eigenen wilden, manchmal selbst uns unbekannten Tanz zu tanzen? Auch du sollst aus diesem Jahresreigen gestärkt hervorgehen und deine Männlichkeit neu erleben und beachten. 

Ich wünsche es mir, für alle Frauen ....und ihre Männer!

Ach übrigens...Deine Frau blutet grad nicht, weil sie schwanger ist oder stillt? Dann schau auf den Mond! Vollmond ist Sommer, Neumond entspricht der Winterzeit;-)!

Lade dir hier kostenlos das kleine Erinnerungsbild herunter und hänge es an einer Magnetwand auf. Dann kannst du mittels Magnet immer markieren, wo sich deine Frau grad befindet!


Sei lieb gegrüsst und hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar mit deiner Meinung zum Text.
Ich freu mich, wenn du diesen Beitrag mit deinem sozialen Umfeld teilst. 

Fabienne


About the Author

Fabienne ist Mama von zwei Mädchen, Hausfrau, Puppenmacherin, Schäferin und Lebensliebhaberin! Sie hilft Mamis, die allen gerecht werden wollen, sich nicht zu verausgaben und ihre Kräfte zu behüten!